Al Pacino 2017-06-27T16:11:46+00:00

Frank Glaubrecht – Stimme von Al Pacino:

Al Pacino – Synchronsprecher Frank Glaubrecht

Al Pacino ist einer der größten Charakterdarsteller des amerikanischen Films. Den Durchbruch feierte der Italo-Amerikaner als Mafioso Michael Corleone in Francis Ford Coppolas „Der Pate“ (1972). Diese Rolle sollte er in den beiden Nachfolgern erneut spielen. Seither ist er als charmanter Großkrimineller aus der Kinolandschaft nicht mehr wegzudenken. Besonders im Gedächtnis bleibt seine Rolle des Exilkubaners und Drogenbosses Tony Montano in „Scarface“ (1983). In diesem Film lieh Frank Glaubrecht ihm das erste Mal seine Stimme.

Weitere Rollen zeigen ihn aber auch als energischen Ermittler. Sowohl in „Heat“ (1995) an der Seite von Robert De Niro, als auch in „Insomnia“ als Gegenspieler von Robin Williams mimte er einen Polizisten. In seiner bisherigen Karriere erhielt Al Pacino zahlreiche Auszeichnungen. Neben einem Oscar als bester Hauptdarsteller in „Der Duft der Frauen“ (1992) bekam er unter anderem vier Golden Globes, zwei Emmys und zwei Tony Awards für seine Bühnenschauspielerei. Obwohl nie verheiratet, ist er Vater von drei Kindern und war unter anderem mit Schauspielerin Diane Keaton und Kollegin Beverly D’Angelo liiert. Al Pacino wird seit 1983 von Frank Glaubrecht synchronisiert.